Golfapp-LogoGolf GPS Apps
Applikationen für Golfer

Apps - wie alles begann ...

Immer mehr Menschen setzen beim mobilen Telefonieren auf Smartphones, weil es für sie mehr Funktionen gibt als Telefonverbindungen herzustellen oder eine SMS zu verschicken. Das Internet hat ein Informationsbedürfnis geschaffen, dass inzwischen überall befriedigt sein will. Hier hat das iPhone Pionierarbet geleistet. Ein großes Display und ein unschlagbar einfaches Bedienkonzept haben zum Boom der Smartphones beigetragen. Schließlich haben die Mobilfunkbetreiber reagiert und entsprechende Tarife eingerichtet, die es ermöglichen, mobil ins Internet zu gehen ohne dabei arm zu werden.

Aber wer will schon immer im Internet nach Dingen und Informationen suchen? Die Stunde der Apps hat geschlagen. Kleine Programme, die sich auf bestimmte Themen und Angebote konzentrieren oder aber die technische Ausstattung eines iPhone wie Kamera, Kompass oder GPS perfekt zu nutzen wissen.

Inzwischen ist das iPhone Vorbild für alle anderen Hersteller von Smartphones und wurde inzwischen in einigen Disziplinen sogar von der Konkurrenz überholt. Aktuell verzeichnet das Smartphone Betriebssystem Android die größten Zuwächse was Nutzerschaft und Zahl der verfügbaren Apps angeht.

Nüchtern betrachtet gibt es zur Zeit noch kein Smartphone, das mit dem iPhone mithalten kann. Auch die mehr als 325.000 Apps gegenüber vielleicht 200.000 beim Androidsystem sprechen eine deutliche Sprache. Für Windows Mobile gibt es gar nur 5.000 Apps. Für Golfer gibt es da nicht sehr viel Auswahl. Daher haben wir uns zunächst vorwiegend auf die iPhone-Apps gestürzt und werden erst etwas später auf die Applikationen für andere Betriebssysteme weiter eingehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.





Apps für Golfer


© 2011 - No.1 Golf-App.de   Golf-App   Ein Informationsportal der Internetagentur b.sonders   Informationsportal   Telefon: 0178 188 77 67